Öffentliche Veranstaltungen

  • Gibt es eine Alternative zur Operation bei Knie- und Hüftarthrose?

    09.12.2014 - 09.12.2014, 18:30 - 20:00 Uhr

    Arthrose des Knie- oder Hüftgelenks ist eine weit verbreitete Krankheit bei aktiven Menschen ab dem fünfzigsten Lebensjahr. Den damit verbundenen, meist belastungsabhängigen Schmerzen können verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Dr. med. Felix Rapp erläutert mit anschaulichem Bildmaterial die Entstehung einer Arthrose und alle gängigen Therapieformen, abhängig vom Stadium der Krankheit. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den konservativen, das heisst nicht-operativen, Massnahmen. Als Facharzt für Orthopädie geht der Experte auch auf die operative Versorgung einer Knie- oder Hüftarthrose ein und stellt die aktuellen Operationsverfahren vor – von der minimalinvasiven Arthroskopie bis zum künstlichen Gelenkersatz. Erfahren Sie mehr über die diversen modernen Behandlungsoptionen bei Arthrose des Knie- und Hüftgelenks. Fragen der Anwesenden beantwortet Dr. med. Felix Rapp gerne beim anschliessenden Apéro. Referent Dr. med. Felix Rapp Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, FMH

    Details >>